Direkt zum Inhalt

WIR WOLLEN LANGFRISTIG MIT IHNEN ZUSAMMENARBEITEN

Über uns

Unsere
Geschichte

Der Grundstein für die heutige Volaris Group wurde vor mehr als 25 Jahren gelegt: Die Trapeze Group, ein führendes Softwareunternehmen für den öffentlichen Nahverkehr, war die erste Akquisition der Muttergesellschaft Constellation Software.

Im Jahr 2011 erkannte die Trapeze Group, dass sie Expertise in der Akquisition und Integration von Softwareunternehmen entwickelt hatte, die auch andere vertikale Märkte bedienen konnten, nicht nur in der Personenbeförderung.  

Da die Unternehmensführung nach weiterem Wachstum strebte, wurde die Gründung eines neuen, von der Trapeze Group getrennten Unternehmens notwendig, das sich auf alle Arten von Softwareunternehmen konzentrieren konnte. Ein neuer Name für das größere Unternehmen war schnell gefunden: Volaris Group. Der Name Volaris leitet sich vom Polarstern Polaris ab, dem Leitstern der Seefahrer: Volaris hat den Auftrag, auf Nischenmärkte spezialisierte Softwareunternehmen zu erwerben, zu stärken und zu expandieren.

In den zehn Jahren unter dem Dach von Volaris wuchs das Unternehmen über den Verkehrssektor hinaus in die Bereiche Ernährung und Landwirtschaft, Anlagenverwaltung und Logistik sowie Immobilienverwaltung. Mit dem Erwerb von Unternehmen in Europa, Australien und Südamerika weitete das Unternehmen auch seine globale Reichweite aus.

Heute ist die Volaris-Gruppe erfolgreich in mehr als 35 Länder aktiv. Unser dezentralisiertes Geschäftsmodell basiert auf der Autonomie der Unternehmen und kontinuierlicher Weiterbildung. Das Unternehmen hat sich zu einem wirklich globalen Unternehmen entwickelt, das internationale Kulturen respektiert und in mehreren Sprachen arbeiten kann.

Lernen Sie unseren CEO kennen

Mark Miller Mark Miller

Mark Miller ist Chief Executive Officer der Volaris Group sowie Director und Chief Operating Officer von Constellation Software Inc. (CSI), der Muttergesellschaft von Volaris. Er arbeitet seit mehr als 20 Jahren für CSI, die Volaris Group und deren Tochtergesellschaften.

Seine Erfahrung als Software-Entwickler und Gründer prägte seine globale Perspektive, sein fundiertes Fachwissen und seine Leidenschaft für den Aufbau innovativer Software-Unternehmen. 1995, war er Mitbegründer der Trapeze Group, der ersten Firma, die von Constellation Software übernommen wurde. Die Trapeze Group hat seit dem Beitritt zur Volaris Group weltweit expandiert.

Mark möchte der Wirtschaftswelt etwas zurückgeben und engagiert sich in mehreren gemeinnützigen Organisationen und Unternehmensvorständen.

Wenn Sie Mark kontaktieren möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Kontakt - Seite oder verbinden Sie sich auf LinkedIn.

Nach oben scrollen