Kevin Bade, CourtView Justice Solutions

Volaris kam, hat in unsere Mitarbeiter und unser Produkt investiert und dabei gleichzeitig unsere Kunden beruhigt, dass sie sich langfristig engagieren wollen. Ihr Wissen und ihre Erfahrung waren von unschätzbarem Wert und haben uns zum Erfolg geführt.

-Kevin Bade, CourtView Justice Solutions

Erfolgsgeschichte: CourtView Justice Solutions

Erfolgsgeschichte: CourtView Justice Solutions

Herausforderungen und Ziele

CourtView hatte sich fremdkapitallastig in einigen großen und risikoreichen Entwicklungsprojekten engagiert. Während sie an diesen Projekten arbeiteten, fühlte sich der bestehende Kundenstamm zunehmend vernachlässigt und viele begannen nach alternativen Lösungen zu suchen. Diese Vorkommnisse hatten weitreichende Auswirkungen, die schließlich auch die Reputation des Unternehmens beeinträchtigten. So waren insbesondere Neukunden zurückhaltend und die Abschlüsse wurden erschwert. Ausserdem reduzierten die Entwicklungsprojekte die zur Verfügung stehenden finanziellen Ressourcen immer mehr.

CourtView machte sich auf die Suche nach einer Muttergesellschaft, die bereit war, in das Unternehmen zu investieren und dazu beizutragen, diese schwierigen Bedingungen zu beseitigen, anstatt das Unternehmen zu liquidieren. 

Volaris macht den Unterschied

Seit der Übernahme durch Volaris hat CourtView von drei wichtigen Vorteilen proffitiert: 

  • Da Volaris selbst ein Softwareunternehmen ist, versteht es den Produktentwicklungszyklus und konnte CourtView dabei helfen, die Entwicklungsprojekte wieder auf Kurs zu bringen. Das hatte einen positiven Einfluss auf die finanzielle Lage des Unternehmens und seine Reputation im Markt.
  • CourtView hat sehr viele Gemeinsamkeiten mit anderen Unternehmen der Volaris Group festgestellt. Sie können sich nun anhand von konkreten - von Volaris entwickelten - Messwerten mit ihren Schwesterunternehmen vergleichen. Wachstumsentscheidungen werden daher mit mehr Transparenz und faktenbasierter getroffen.
  • Die zentralen Systeme von Volaris im Beriech  Finanz- und Rechnungswesen, stellt einen wichtigen Bezugsrahmen dar und die Zugänglichkeit von internen Ressourcen hat zu schlanken Prozessen, einer Reduzierung von Fehlerquellen und einer besseren Steuerung von CourtView geführt.

Das Feedback der Mitarbeiter von CourtView ist seit der Übernahme äußerst positiv. CourtView hält die positive Unternehmenskultur von Volaris und dessen Software-Fokussierung für ursächlich verantwortlich für das Wachstum und die erfolgreiche Entwicklung des eigenen Unternehmens.

„Wir kennen bei Volaris den Markt der Unternehmenssoftware in- und auswendig, ganz gleich um welchen vertikalen Markt oder welche Branche es sich handelt. Wir wissen, was eine Softwarefirma braucht, um erfolgreich zu sein. Wir sind stolz darauf, dass wir in Zusammenarbeit mit CourtView ein Wachstum und eine Verbesserung ihres Produktes erzielt und langfristige Investitionen in ihren Kundenstamm getätigt haben.“ -- Mark Miller, CEO, Volaris Group